Aktuelles

 

 

 

18.04.2021 Vereinbarung über eine neue Spielgemeinschaft mit der SG Niederelbe


An diesem Wochenende wurde von Heinrich Wieking (Spartenleiter Schach im TSV Germania Cadenberge) und von Adolf Mingst (1. Vorsitzender des SK Cuxhaven) sowie von Timo Bücker als zukünftigem Spielgemeinschaftsleiter die schriftliche Vereinbarung einer gemeinsamen Schach-Spielgemeinschaft ab dem 01.05.2021 unterzeichnet.

Diese Formulare gehen Anfang kommender Woche als Einschreiben auf postalischem Weg noch an den Schachbezirk Lüneburg und den Niedersächsischen Schachverband. Unsere neue Schach-Spielgemeinschaft wird dann unter der Bezeichnung SG Niederelbe/SK Cuxhaven gemeinsam an den Team-Punktspielen teilnehmen.

 

 

29.06.2019 Gerhard Mattes gewinnt den Norbert-Arps-Pokal

Zu Ehren und Gedenken an den langjährigen 1. Vorstzenden des SK Cuxhaven wurde wieder ein Schnellschachturnier ausgetragen.
Gespielt wurden 6 Runden mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit.
Überlegener Sieger mit 5,5 Punkten wurde der Neu-Cuxhavener Gerhard Mattes, der auch in der nächsten Saison eine große Stütze des Beziksliga-Aufsteigers sein wird.

 

05.06.2016 Ausflug nach Brunsbüttel

Der Schachklub Cuxhaven nutzte, die neu eingerichtete Fährverbindung über die Elbe, zu einem Freundschaftsspiel in Brunsbüttel.
Bei herrlichem Sommerwetter ging es um 9 Uhr mit der Fähre Grete über die Elbe, wobei die 1,5 stündige Fahrt schon zum Warmspielen genutzt wurde.

 Das Spiel, an dem jeweils 6 Spieler teilnahmen, gewann Brunsbütel mit 4:2 Punkten. Die Partien an den Brettern 2-3-4 und 5 endeten jeweils Remis. Die Bretter 1 und 6 gingen an Brunsbüttel. Das Ergebnis war letztendlich aber doch zweitrangig, da alle Cuxhavener Spieler von dem Ausflug sehr begeistert waren. Zum Abschluß gab es vor Antritt der Rückreise zur Stärkung noch Kartoffelsalat und Würstchen.
Wir hoffen auf ein Rückspiel im nächsten Jahr in Cuxhaven.

19.07.2014 Norbert-Arps-Pokal

Im Rahmen des Sommerfestes vom Schachklub Cuxhaven wurde am 19.Juli 2014 im Mehrgenerationen-Haus zum zweiten Mal um den Norbert-Arps-Gedächtnispokal  gespielt.  Trotz des tropischen Wetters kamen die Schachfreunde von jung bis alt und kämpften um den Pokal.
Nach  sechs Runden stand der Sieger fest. Hartmut Döring aus Hamburg  sicherte sich den Pokal mit 6 Siegen aus 6 Spielen.  Der Jugendpokal ging an Chrispin-Joris Stutzke. Christoph Geest gewann den Kinderpokal. Das beste Mädchen im Turnier war Lotta Struwe.


Die Sieger: Christoph Geest, Lotta Struwe, Hartmut Döring, Chrispin-Joris Stutzke
 
31.05.2014 Schnellschachmeisterschaften im Sportlereck

Das Schachturnier im Sportlereck gewann Christoph Dahmen aus Braunschweig gegen Andreas Seidel aus Cuxhaven, der das Finale durch einen groben Fehler verlor. Spannender als das Finale waren die beiden Halbfinalpartien, denn Christof Lorenz (Cuxhaven) gegen Christoph Dahmen wurde genauso wie die Partie Andreas Seidel gegen Michael Breitschuh (Leherheide) im Stechen durch eine Blitzpartie entschieden.
Den Jugend-Pokal gewann Christoph Geest (11 Jahre), der auch erst im Stechen gegen Mattis Lührsen gewann. Den zweiten Jugendpokal gewann der ebenfalls elfjährige Samuel Oberle, der im Endspiel den erst sieben Jahre alten Samy Bahow knapp bezwang.